Montag, 23. November 2009

Witz komm raus...

...du bist umzingelt!

http://www.nichtraucherschutz-bayern.de

Seit letzten Donnerstag kann man in sehr vielen bayerischen Rathäusern seine Unterschrift für das Nichtraucher Volksbegehren  abgeben. Das Volksbegehren hat folgendes Ziel:

"Seit 1. August ist der Nichtraucherschutz in Bayern von der Landtagsmehrheit aufgeweicht worden. Durch das Volksbegehren soll der konsequente Nichtraucherschutz in der Gastronomie wie der eingeführt werden – ohne Raucherclubs. Der Schutz der Gesundheit muss Vorrang haben vor den Interessen der Tabaklobby." (Quelle: Nichtraucherschutz Bayern)

Ich finde das ehrlich gesagt lächerlich. Soll es doch jedem Gastwirt und Kneipenbesitzer selbst überlassen sein ob in seiner Kneipe oder im Nebenraum geraucht wird. "Die Gesundheit muss Vorrang haben" finde ich an dieser Stelle das falsche Argument. Freie Arbeitsplatzwahl und jeder Nichtraucher muss selber wissen ob er in eine Raucherkneipe gehen will oder nicht.

Übrigens halte ich es für sehr sinnvoll in Restaurants in denen gegessen wird ein Rauchverbot zu haben. Dort will ich schließlich mein Essen genießen. Allerdings habe ich persönlich keine Lust darauf in einer Kneipe zur kühlen Halben auf die Zigarette zu verzichten - bleib ich eben daheim.

Rauchen, ein gewisses Gefühl der Freiheit und Dummheit.

Die Regierung lebt gut von den Tabaksteuern, trotzdem will sie andererseits das Rauchen verbieten. Die Regelung, den Raucherschutz den Wirten und Gastronomen selbst zu überlassen ist am sinnvollsten.

Es ist Montag

Gefühlte 40°C gepaart mit trockener Luft im Zug nach Erlangen, jetzt fängt das Phänomen wieder an - die Züge sind total überhitzt. Es ist wirklich wie in einer Sauna hier im Zug, manche Leute sitzen trotzdem mit dicken Winterjacken im Abteil und ich frag mich, was habt ihr für ein kaputtes Temperaturempfinden?

Ich sitze inzwischen nur noch mit T-Shirt "O RLY?" da und mir ist trotzdem noch total heiß.

Die Frage die ich mir aber stelle, liegt's an der Bahn das die Heizung einfach viel zu heiß gestellt ist? Wäre es nicht sinnvoll an dieser Stelle - wie in den doppelstöckigen Zügen - das vom Schaffner steuern zu lassen?

Das beste ist ja, heute ist Montag. Fluch oder Segen? Das Wochenende war definitiv zu kurz! Freu mich jetzt schon wieder auf Freitag - Wochenende!

Freitag, 20. November 2009

SKY Schnellaktivierung

Wer die automatische Stimme der SKY Aktivierung nicht hören will, der tippt einfach "0", "1" und dann seine Smartcard Nummer. Davor sollte man einen abonnierten Kanal gewählt haben, z.B. SciFi oder Discovery. So funktioniert die Freischaltung von SKY innerhalb weniger Sekunden ohne lange am Telefon zu hängen.

Dienstag, 17. November 2009

Aufgrund aktueller Verspätung der RB nach Ansbach...

hatte ich jetzt mal kurz Zeit, einen kleinen WLAN Scan auf Gleis 22 laufen zu lassen und ich muss sagen, ich bin begeistert ;)

20 Netze mit sichtbarer SSID auf Gleis 22, davon 3 mit WEP, 2 ungesicherte Netze und die restlichen mit WPA und WPA2 - gut, das ich nen Vodafone Surfstick habe ;)

30 Minuten Verspätung sind übrigens total unlustig - auch mit Laptop und UMTS da kalt :(

Montag, 16. November 2009

Live rockin' [1. Update]

Ich bin live Gitarrist (=Session Gitarrist) von UNDER THAT SPELL und damit folgen die ersten Berichte unserer ersten Auftritte in Osnabrück und Hamburg.

Der Auftritt in Osnabrück lief super. Und auch der Auftritt in Hamburg konnte sich sehen lassen! Glücklicherweise gibt's von beiden Auftritten sogar Photos im Internet:

Bald folgt der Release Gig der Debut CD "Apotheosis" von UNDER THAT SPELL. Aber dazu später mehr...



Donnerstag, 12. November 2009

Unterwegs mit dem drecksding...

...drecksding mobil! :)

Seit Montag verfüge ich nun endlich über einen Laptop und UMTS Flatrate - man glaubt es kaum ;) Aber langsam war es an der Zeit PC technisch gesehen mal ein Upgrade zu machen. Mein stationärer Rechner fällt wahrscheinlich bald auseinander, seit bald 4 Jahren 24/7 ists eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich irgendeine wichtige Komponente verabschiedet. (Kurze Stats: Mainboard getauscht 4x, QDI, QDI, MSI jetzt  ASUS; Netzteil getauscht 1x; Festplatte(n) Crash(s) 1x!; diverse umbauten)

Nun sitze ich also im Zug gen Nürnberg, draußen rauscht die Szenerie zwischen Eltersdorf und Vach vorbei - aber es ist dunkel also egal. Frag mich, wieso ich diese Anschaffung nicht schon früher gemacht habe, deutlich mehr Luxus im Zug.

Der Laptop ist übrigens ein Sony VAIO VGN-NW21MF mit Windows 7 (das VGN passt ja super zum Verkehrsbund Nürnberg ;)) und UMTS Flatrate ist von Vodafone. Vom UMTS bin ich bisher echt begeistert, zwischen Roßtal->Nürnberg->Erlangen fast durchgängig guten bis sehr guten Empfang. :)

Update: Das einzige was ich den Leuten von Sony nicht abkaufe, 4,5 Stunden Akkulaufzeit... Die Frage, warum zeigt dann der Akku nach knapp einer Stunde Benutzung eine Restzeit von 1 Stunde und 37 Minuten? Oder ist das wie bei den Fortschrittsbalken bei Windows? ;)

Donnerstag, 29. Oktober 2009

Momentan etwas ruhiger...

...hier im Blog - was ihr aber bestimmt schon gemerkt habt ;-)

Aber das heißt natürlich nicht, das ich nicht wieder viel unterwegs war! Letzte Woche Mittwoch, gab es im Klier einen Bandworkshop und ein jazzigeres Konzert. Bilder folgen natürlich! Außerdem war am Samstag das Akkordeon Orchester Roßtal Konzert in der Hauptschule Roßtal. Bilder folgen natürlich auch ;-)

Desweiteren hab ich mir 'nen Waldorf Blofeld und eine neue Gitarre von ESP zugelegt, Reviews dazu folgen natürlich auch noch. Zusätzlich wirds demnächst auch noch spaßige Angelegenheiten mit der Bahn zu lesen geben!

Sprich demnächst wird hier wieder mehr los sein :-)

Sonntag, 18. Oktober 2009

Far Beyond - Songs of Hope and Sorrow [EP] (Review)

Eine sehr persönliche EP die der in der Nähe von Erlangen lebender Musiker Eugen D. hier veröffentlicht. Eine CD, die trotz ihrer relativ geringen Anzahl von Tracks eine Geschichte erzählt, die lebt, die viel Emotionen zeigt - die überzeugt.



Musik:

Stilistisch sehr schwer einzuordnen, trotzdem funktioniert die EP "Songs of Hope and Sorrow" wunderbar. Melodien wohin das Ohr hört, Ausdruck von Schwermut und trotzdem ist eine gewisse Leichtigkeit zu hören. Der erste Song "My Way of Endless Grief" erinnert an machen Stellen an Ayreon und Nightwish. Er fängt sehr verspielt an, steigert sich aber dann sehr schnell in eine klare Aussage mit einem vorantreibenden Rhythmus. Die Aussage "Fighting for my life" passt wunderbar zum überzeugendem gecrowle. Der Track geht definitiv gut ins Ohr, überrascht mit einem akustischem Zwischenteil und hat eine klare Message: Das Vergangene hinter sich lassen und es enden lassen.
Auch der darauffolgende Titel "Awake" fängt sehr im Gewand von Ayreon oder Shadow Gallery an, alles in allem sehr progressiv. Der verzerrte Sound der Gitarre bleibt dabei aber Geschmackssache - nur soviel subjektiver Meinung an dieser Stelle. "From the edge of my darkest dreams I stand alone in the night." - trotz Progressivität ein doch sehr nachdenkliches Stück das trotzdem so ziemlich ohne irgendwelche melancholischen Moll Akkorde auskommt.
Der wohl als Namensgeber der EP maßgebliche Song "Hope and Sorrow" kommt dann schon ein bisschen Mid-Tempo mäßiger als Ballade rüber, wird aber mit einem relativ rhythmischen Zwischenteil sehr aufgelockert um trotzdem nicht zu Metal Dreams mäßig zu sein. Auch kommt hier endlich mal eine deutliche Sologitarre zum Vorschein!
Und schon findet die sehr kurzweilige CD mit "Tempus Fugit - Part 1" leider schon wieder zum Ende. Das sehr lange ausgefallene Stück beginnt wieder sehr progressiv mit viel Keyboards aber einer treibenden Rhythmus Gitarre. Die einsetzende Melodie Gitarre wirkt sehr gut platziert kurz bevor dann ein wirklich sehr schönes Riff mit gut gecrowlter Manier über einen kommt. Ein sehr abwechslungsreiches Stück, trotzdem wirkt nichts experimentiert oder in die Länge gezogen, sondern gut platziert und kompositorisch gesehen sehr sinnvoll. Auch das akustische Zwischenspiel entzerrt die Länge des Songs sehr.

Produktion:

Alles Eigenproduktion! Eugen bediente alle Instrumente und sogar den Gesang selbst. Nahm alles selbst auf und mischte und masterte es selbst. Und nun kommen wir wohl zum größten Kritikpunkt der wirklich sehr fetten CD - zu Keyboard lastig. Die Gitarre geht nach meinem Empfinden zu sehr unter, sie müsste mehr in den Vordergrund rücken, so wirkt es teilweise schon fast zu brav.

Fazit:

Wer auf sanften melodischen leicht progressiven Metal steht, der sollte auf jeden Fall mal in die Medleys auf der Homepage von Far Beyond reinhören und bei Gefallen zuschlagen, die CD ist nämlich - aufgrund des sehr hochwertigen hochglanz Digipacks - streng limitiert und nach Ausverkauf nur noch online zu erwerben.

Tracks:

  1. My Way of Endless Grief (6:39)
  2. Awake (5:14)
  3. Hope and Sorrow (4:33)
  4. Tempus Fugit - Part 1 (10:20)

Mittwoch, 14. Oktober 2009

Victor Smolski im Klier Music Flagship Store Nürnberg

Das war er also, der großartige Gitarrist der deutschen Band Rage, Victor Smolski.

Fassungslose Gesichter, offene Münder - das alles waren die Reaktionen die man zurecht erwartet hat - die dann auch definitiv zu sehen waren als Smolski die Bühne betrat und den ersten Song spielte. Es waren größtenteils langhaarig Besucher  auf dem Workshop und kleinen Konzertes von Victor Smolski im Music Flagship Store Klier.

Es war phänomenal einmal erklärt zu bekommen, wie Victor Smolski seinen Sound macht. Es sind ein paar Standard ENGL Fireballs, Invaders und Special Editions, ein paar Pedale (Reverb, Delay, WahWah), ein Aktiver Switch, seine Gitarre von Yamaha (die bis auf den Soundunterbrechungs Poti Standard ist!) und seine Art die Musik zu leben und das Gefühl die Musik zu vermitteln.

Victor Smolski spielte größtenteils Klassiker von Rage, darunter natürlich auch Unity das vollends überzeugen konnte und für noch weitere offene Münder gesorgt hat. Es ist nicht übertrieben zu sagen, das Victor Smolski die Erwartungen von allen scheinbar weit übertroffen hat. Und trotzdem war es relativ unspektakulär, nicht negativ, nein positiv. Kein großer Gitarrenhero der da arrogant und selbstverliebt auf die Bühne kommt. Nein, ein symphatischer Russe, der mit 6 Jahren bereits Cello und Klavier Unterricht bekommen hat, mit 11 Jahren Gitarren anfing, und keine Chance auslässt um einen kleinen Witz zu machen.



Auch war es dem Publikum jederzeit gestattet Fragen zu stellen, diese kamen am Anfang noch verhalten, nahmen mit der Zeit aber zu. Das Plektrum wird z.B. beim Tapping da "versteckt" wo es zum aktuellen Zeitpunkt am besten hinpasst - immer davon abhängig, mit wie vielen Fingern getappt wird. Die Frage, ob der kleine Finger - der ja bei Slash nicht zum Einsatz kommt - wichtig ist. Beantwortete Smolski, lustig, aber dennoch sehr sinnvoll: Es hängt immer davon ab, was man damit machen will, wie progressiv man spielen möchte.

Die Messages die ich an diesem Abend sehr gut fand, waren insbesondere die, die Musiker davon zu überzeugen, das Am7 kein böser Akkord ist und leicht abgezählt werden kann, das die A-Moll Pentatonik leicht zu einer C-Dur Pentatonik wird wenn man einfach mit C anstatt A anfängt, das jeder seine eigene Art zu spielen hat und nichts richtig und falsch ist, das sich Gitarre spielen nicht durch - wer spielt am schnellsten Tonleitern - sondern durch Melodie und Gefühl auszeichnet, das man Musik leben muss und das es verdammt wichtig ist, sich vor dem spielen aufzuwärmen - den es ist Sport (gerade dann, wenn man jeden Abend stundenlang spielt)!

Kleiner Fingerübungen sollen dem kleinen Fingern z.B. die Kraft geben, die der Zeigefinger z.B. hat. Indem man kreuzförmig über das Griffbrett geht, also mit dem Zeigefinger auf E-1 anfängt, der Mittelfinger spielt A-2, der Ringfinger D-3 und der kleine Finger G-4. Das spielt man über das komplette Griffbrett nach oben. Mal triolisch mit Synkopierung, mal als gerade 16tel im Wechselschlag. Rhythmus ist übrigens eine sehr wichtige und oft Unterschätze Sache am Gitarre spielen.



Sparen kann man übrigens auch, indem man nicht jede Note mit dem Plek anschlägt, sondern durchaus auch mal auf Hammer-Ons und Pull-Offs zurückgreift. Gerade in einem langen Solo greift sogar der Meister selbst darauf zurück, wenn seine Schlaghand müde wird. Trotzdem sollte man es nicht übertreiben mit dem sparen vom Anschlag...

Zur Tapping Technik mit 2 Händen braucht man nicht viel sagen, diese ist einfach göttlichst und bis zum Ende perfektioniert...



Schön ist übrigens auch, das Victor Smolski sehr zu seinen Endorsern Yamaha und ENGL steht diese auch in den höchsten Tönen lobt und er seine Suche nach dem perfekten Instrument und Verstärker beendet hat - aber trotzdem jeder für sich selbst, sein Instrument und den Verstärker finden muss. Also keine endlose Werbung, sondern einfach die Wahrheit.

Ich hoffe ich konnte einen kurzen Einblick in diesen Workshop von Victor Smolski geben. Jeder der nicht anwesend war aber Gitarre spielt, ist eigentlich selber schuld ;-)



Kostenlose Hintergrundbilder!

Jede Menge kostenloser Hintergrundbilder für den Desktop!

Zum Beispiel zwei Schlangen Hintergrundbilder der Boa c. constrictor meiner Freundin, ein Frosch im Garten, Tropfen auf einem Blatt, Herbststimmung, Neues Museum Nürnberg Kunst, Sonnenuntergang in Oslo/Norwegen, Sonnenaufgang in Bergen/Norwegen, Tulpen im Nürnberger Burggarten, einer Amsel im Garten, von Möwen in Bergen/Norwegen und einer Blume nach Regen. (Alle Links haben Standardauflösung von 1280x960! Auf meiner Homepage gibt es aber fast alle Desktopbackgrounds auch in anderen Größen und für andere Bildschirm Formate (4:3, 16:10 und 5:4)!



Samstag, 10. Oktober 2009

Neue Galerien online! Neue Website Version online!

Nach knapp 20 Stunden arbeit hab ich's endlich geschafft... Die Bilder vom 4. Way Of Darkness 2009 in Lichtenfels sind online!

Im Zuge dessen habe ich auch gleich meine Galerie ein bisschen umstrukturiert und verbessert, doch seht selbst: drecksding.net

Hoffe ihr findet gefallen daran:
Way of Darkness IV - Impressionen
Way of Darkness IV - Besucher
Way of Darkness IV - Bands Freitag
Way of Darkness IV - Bands Samstag
Volksfest Nürnberg '09 Feuerwerk

Freitag, 9. Oktober 2009

Phished E-Mail Accounts [Update]

Es ist momentan in aller Munde, sogar das ZDF berichtet darüber - über das Fisting - pardon - Phishing mehrer tausend E-Mail Accounts. Darunter hotmail.com, live.com, msn.com, yahoo.com, aol.com und auch - googlemail.com!

Nachdem heute auf Heise eine weitere Meldung darüber gestanden ist, habe ich mich auf die Suche nach dieser ominösen Liste gemacht. Nach einer exzessiven Suche wurde ich dann auch im Google Cache fündig. (Es bringt nichts, die Liste auf den veröffentlichten Internetseiten zu löschen, solange Google fast alles cached...)

Ich hab mir jetzt mal kurz die Zeit genommen und ein paar Konten durchprobiert und siehe da, ich hab auf die schnelle keinen Hotmail Account gefunden, der mit dem Passwort in der Liste noch funktioniert. Also scheinbar ist Microsoft wirklich tätig geworden, und hat betroffene Accounts gesperrt oder die Passwörter geändert.

Schockiert musste ich aber schon bei der dritten Google Mail Adresse feststellen, das hier scheinbar noch Tür und Tor weit offen sind... Ich hab der Betroffenen mal eine E-Mail geschrieben, ihr Passwort schnellstmöglich zu ändern - natürlich von ihrer eigenen E-Mail Adresse... ;-)

Update: Ich dachte, das Google Mail Konto vorhin war nur ein Zufall, aber ich bin direkt danach auf ein weiteres gestoßen, das noch offen ist.




(BBC) (Server Sniff Blog) (ZDF)

Sonntag, 4. Oktober 2009

Way of Darkness IV vorbei!

Das vierte Way of Darkness Festival hat gestern mit CANNIBAL CORPSE abgeschlossen und ich muss sagen, sehr gut war's. Überzeugen konnten auf jeden Fall auch MARDUK, GRAVEWORM, DIE ZWANGSVERSTEIGERTEN DOPPELHAUSHÄLFTEN (aus der Nachbarschaft ;) ), ASSASSIN, EVOCATION, VADER und viele andere!

Gut und straff organisiert, der Zeitplan immer gut eingehalten, alle Bands haben meiner Meinung nach eine super Show abgezogen und ansonsten, nunja, erstmal wieder zuhause ankommen und Bilder aussortieren...

Apropos Bilder, im Photograben war es zu voll - VIEL zu voll. Viele Leute mit kleinen Digicams - ist jetzt nicht so, als würde ich es ihnen nicht gönnen - aber es ist einfach nervig wenn die immer total rücksichtslos durchs Bild laufen, ihre Kamera nach oben halten und einfach nur im Weg stehen... TZTZTZ!

Bald gibt's übrigens Bilder, ich arbeite dran...

Montag, 28. September 2009

Google Adsense...

Google ist seltsam - zumindest wenn es um AdSense geht. Erst wurde mir kein Konto genehmigt wegen angeblich "anstößigen" Inhalten und "faulty language". Dann habe ich das Konto einfach auf meine Galerie angemeldet, und es wurde innerhalb weniger Tage freigeschaltet.

Und nun komme ich zurück aus Osnabrück und erhalte die E-Mail von Google, das mein Konto aufgrund der Risiken für AdWords Kunden deaktiviert wurde.

Jetzt wollte ich mich nochmal einloggen in AdSense und sehen, wie ich mir paar hart verdienten Euros auszahlen lassen kann - immerhin fast 20€. Aber nichts da, ich komme nicht mal mehr rein ins Konto...

Sauerei sowas!

Also ab jetzt wieder werbefrei - und das wird's auch bleiben!

Wahl vorbei!

Ich hab's irgendwie schon geahnt: Schwarz-Gelb hat die Mehrheit!

Man kann jetzt drüber streiten ob das gut oder schlecht ist. Schlecht ist sicher, das Schäuble und von der Leyen weiter mit im Ministerium sein werden... Naja, sicher hat es auch ein paar gute Seiten...

Achja! Piratenpartei über 2%! ;-)

Damit ist jetzt aber wieder Ende mit hier im Blog!

Freitag, 25. September 2009

Geht wählen!

Nehmt euch die Zeit, informiert euch vorab welche Partei welches Programm hat und geht am Sonntag zur Wahl! Den nur so kann Demokratie funktionieren, wenn der einzelne Bürger hingeht!

Nicht nach dem Motto gehen "Es gehen ja genug andere zur Wahl", "Ich kann ja sowieso nichts ändern" usw. jede Stimme zählt!

Einen kleinen Überblick der Kundgebungen der CSU/CDU und SPD habe ich hier in meinem Blog ja bereits gegeben. Dieser soll natürlich nicht dazu dienen zu überzeugen wer zu wählen ist, sondern einfach nur aufzeigen, wie sich jeweilige Partei darstellt und öffentlich präsentiert!


Bitte, geht am Sonntag, den 27.09.2009 zwischen 10 und 18 Uhr in das euch zugeteilte Wahlbüro und gebt eure Stimme für ein (hoffentlich) neues Deutschland ab.

Donnerstag, 24. September 2009

Karl Theodor von und zu Guttenberg in Nürnberg

Das war er also, der letzte Spitzenpolitiker in Nürnberg - Karl Theodor von Guttenberg (oder muss ich jetzt wirklich immer schreiben Karl Theodor von und zu Guttenberg? Oder reicht sogar einfach nur Karl Theodor zu Guttenberg?)

Endlich wieder ein Politiker mit Format in Nürnberg. Mit Biss, mit Laune Politik zu machen - eine Laune die man spürt. Die mitreißt, die überzeugt. Selten war ich so überzeugt - besser gesagt - noch nie war ich überzeugt. Das bezieht sich jetzt weniger auf die Rede von Herrn zu Guttenberg, das bezieht sich eher auf seine Ausstrahlung! Sein Format. Schon damals, als er Minister für Wirtschaft und Technologie wurde, war mein erster Gedanke: "Guttenberg for Kanzler".
Und das meine ich so wie ich es schreibe. Man möge meinen, ich oute mich nun als CSU/CDU Wähler - dem ist aber nicht so ;-)

Alles in allem dauerte die Rede vom Minister für Wirtschaft und Technologie über eine Stunde. Es drehte sich - logischerweise - viel um die Wirtschaft und die Wirtschaftskrise. Karl Theodor zu Guttenberg gestand viele Fehler ein die gemacht wurden und sprach offen und ehrlich. Generell umgibt ihn eine Aura der Wahrheit und der Fakten - ganz anders als bei den Kundgebungen von Angela Merkel oder Frank Walter Steinmeier. Wo man des öfteren das Gefühl des schönredens, des Fakten verdrehens hatte.

Und das ist es, was diesen Minister zu Guttenberg auszeichnet, er hat "Schneid" wie man in Bayern sagt. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und spricht das aus, was er denkt - zumindest wirkt es auf mich (und auf einige andere Leute mit denen ich gesprochen habe) so.


Ich bin der Meinung, das wir einfach mal einen Bayern als Kanzler brauchen!

Schade fand ich allerdings, das ich auf meine E-Mail an Karl Theodor zu Guttenberg keine Antwort bekommen habe, ich war so dreist und hab einfach nach einer Akkreditierung gefragt. Sicherlich entschuldbar wenn man seinen Terminkalender mal genauer ansieht und darüber nachdenkt wieviel Strecke man in nur wenigen Tagen zurücklegen kann.

Nun aber zurück zum eigentlich Thema, der Kundgebung. Leider kam ich ein paar Minuten zu spät und die Rede von Guttenberg war schon im vollen Gange. Ein Standard der Kundgebungen der schwarzen scheinen die Protestierenden zu sein. Auch hier waren wieder - für mich undefinierbare, sehr störende - Protestanten anwesend. Diese pfiffen bei jeder Gelegenheit und hören der Rede scheinbar nicht wirklich zu, sonst hätten sie sicher gemerkt, das die Pfiffe (gegen die ja nichts einzuwenden ist, wenn man wogegen ist) an manchen Stellen - dort, wo zum Beispiel Fehler eingestanden wurden - deplatziert waren. Auch an der Stelle, an dem das TV-Duell zwischen Merkel und Steinmeier von zu Guttenberg kritisch betrachtet wurde, pfiffen die Demonstranten. Nun, die Polizei filmte auf jeden Fall fleißig jeden der es wagte zu pfeifen...



Zu Guttenberg nahm die Demonstranten übrigens sehr gelassen und bezeichnete diese durchwegs in seiner Rede als "Freunde". Ich hoffe übrigens das eine "Rot-Rot-Grüne", "Schwarz-Rot" oder "Rot-Grüne" Koalition um alles verhindert werden kann... Insgeheim denke ich das für Deutschland eine Schwarz-Gelbe-Orange Koalition das beste wäre. (Dies spiegelt meine eigene Meinung wieder... Orange ist übrigens die Piraten Partei!)



Man könnte mich jetzt als unwissend bezeichnen, man möge mir verzeihen, ich habe aber keine Ahnung, welche CSUler auf diesem Bild zu sehen sind, es scheinen doch wichtigere Leute zu sein. Würde mich über die Namen in den Kommentaren freuen.



Fakten, die Probleme anpacken. Vor allem eine Lösung für die Probleme suchen. Ich finde, man merkt die Bestimmtheit mit der Minister zu Guttenberg an die Probleme ran geht und dies auch durch deutliche Gestik und Mimik zum ausdruck bringt.







Übrigens war es mir heute möglich sehr weit vorne zu stehen. Es war bei weitem nicht soviel los wie bei der Kundgebung von Kanzlerin Merkel oder von Vizekanzler Steinmeier. Daher sind heute alle Bilder (wie schon bei allen anderen Postings) durch einen Klick auf das Bild vergrößerbar. Diesmal aber wirklich größer ;-)







Insgesamt war diese Kundgebung meiner Meinung nach die Beste. Bei den anderen zwei Kundgebungen kam nach 20-30 Minuten Gespräch doch langsam das Gefühl der Langeweile auf. Doch Guttenberg würzte seine Rede mit der richtigen Portion Humor was das ganze sehr kurzweilig machte. Nach der Rede gab es dann noch Danksagungen dass Herr Guttenberg der Einladung der CSU Nürnberg gefolgt ist.



Komischerweise war bei der heutigen Kundgebung nur eine einzige weibliche Politikerin auf der Bühne, Dagmar Wöhrl, MdB und parlamentarische Staatssekretärin.


Karl Theodor von und zu Guttenberg und Dagmar Wöhrl

Die Kundgebung wurde übrigens unter anderem mit der deutschen Nationalhymne beendet.



Zu Guttenberg war übrigens nicht nur zu dieser Kundgebung in Nürnberg, er nutzt die Möglichkeit auch, um mit Chefs von mittelständigen Unternehmen die durch das Ministerium gefördert werden, Gespräche zu führen.




Dienstag, 22. September 2009

Frank Walter Steinmeier in Nürnberg

Worin liegt der Unterschied zwischen der CDU/CSU Wahlkundgebung mit Kanzlerin Angela Merkel, dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, dem ehemaligen bayerischen Innenminister Günther Beckstein und der SPD Wahlkundgebung mit Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier, der ehemaligen Ministerin für Familie, Senioren Frauen und Jugend Renate Schmidt, dem Oberbürgermeister Ulrich Maly von Nürnberg u.a. SPD Abgeordneten?

Richtig - im Publikum (ach ja, und natürlich an den Parteien)! Waren es bei CDU/CSU die Milchbauern die wegen der schlechten Milchpreise protestierten oder die Linken, die Piraten, die Übernahmepiraten die von Zeit zu Zeit mit lauten Zwischenrufen ihre Meinung kund tan. So war es bei der Kundgebung der SPD vergleichsweise ruhig - nein, es war still! Der interessierte Leser wird sich fragen - wieso? War es doch bzw. ist es doch die große Koalition aus CDU/CSU und SPD die Deutschland aktuell noch regiert. Warum also demonstriert hier niemand? Protestiert? Tut seine Meinung kund?

Natürlich gab es einige, die die Kundgebung mit lauten Zwischenrufen stören wollten, doch der SPD "Mob" war größer und so im Großen und Ganzen hatte man das Gefühl eigentlich nur zwischen SPDlern - oder solchen die es noch werden wollen zu stehen.


(Der einzige Protestbanner der zu sehen war!)

Auf jede reißerische Aussage der SPD folgten jubelnde Beifallsstürme. Auch auf das Video, das auf der Großleinwand gezeigt wird: Vergleiche der Rente zwischen Australien - USA - und Deutschland; Vergleiche des Gesundheit- bzw. Sozialsystems; Verballhornung des Koalitionspartners und einzelner Politiker von CDU/CSU. Die kleine Randbemerkung der SPD, sie habe auch Fehler gemacht, ging in der Flut der Informationen unter. Und was sie nicht alles abgewehrt habe in den Jahren: Lockerung des Kündigungsschutzes, Kernkraftwerk Laufzeitverlängerung usw...
Achso, stimmt: Es sind immer die anderen, die böse sind. Kanzlerkandidat Steinmeier spricht auch nicht von 5 Jahren, er spricht von 10 Jahren wenn er sein Programm präsentiert...
(Update: Er wurde nicht als Kanzlerkandidat der SPD angekündigt, er wurde als Kanzler angekündigt. (Danke an Hinweis in den Kommentaren von Kristine!))

Nun denn, sei es drum, es geht hier ja eigentlich um Photos von Frank Walter Steinmeier, Kollegen - pardon - Genossen und der eigentlichen Kundgebung. Viel musste man über sich ergehen lassen wenn man jetzt - ich drücke mal vorsichtig aus - nicht so der Fan der SPD ist... Es sprachen einige Wahlkreiskandidaten sehr ausführlich über ihre Ideen und Vorschläge,  zunächst Marlene Rupprecht - Ministerin des Bundestages - des Wahlkreises Fürth:



Ohne große Umschweife gehe ich direkt weiter zu Helga Koch, Wahlkreis Ansbach - keine Ministerin:



Wer kam eigentlich auf die glorreiche Idee, mit HipHop die Erstwähler zu animieren? Und warum fanden das die Langhaarigen hinter mir auch noch "super toll"? Nun - ja... Die Genossen der SPD blenden scheinbar gerne die Realität aus...



Wie bereits gesagt, es dauerte wirklich extrem lange. Die Rede von Frank-Walter Steinmeier hätte eigentlich um 20 Uhr beginnen sollen, doch er ließ alle sehr lange bis kurz nach halb neun warten.



Ehrengast konnte man übrigens einfach werden, vor den Eingang stellen, warten bis jemand der SPD Mitarbeiter vorbeikommt und einem eine Einladung in die Hand drückt. Ich durfte da natürlich nicht rein... Aber - wollte ich das überhaupt? ;-)

Doch irgendwann kam er also dann endlich, der Kanzlerkandidat so ganz ohne Stimme oder besser gesagt, mit wenig Stimme durch soviel Wahlkampf... Frank Walter Steinmeier:


(Renate Schmidt hauptberufliche Politikerin, Frank Walter Steinmeier Vizekanzler, Ulrich Maly OB Nürnberg)


Unser Land kann mehr - mit der SPD. Genau ;-)









Die Presse war diesmal übrigens sehr stark besetzt, mehrere Fernsehkameras auf einer kleinen Bühne, viele mobile Kamerateams. Irgendwie - viel mehr als bei CDU/CSU letzte Woche...



Das war sie also, die zweite Kundgebung in Nürnberg. Was die Presse heute wohl schreiben wird: "Frank Walter Steinmeier hat leichtes Spiel in Nürnberg", "SPD feiert in Nürnberg", "SPD Kundgebung überzeugt"?
Egal, ich will mich jetzt hier in keine politische Ecke stellen, aber die Kundgebung von Angela Merkel letzte Woche war irgendwie weniger reißerisch, näher an der Politik, selbstkritischer und - einfach pünktlicher... ;-)

Übrigens, Karl-Theodor (Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester) Freiherr von und zu Guttenberg wird am Donnerstag, den 24.09.2009 von 16-18:30 Uhr auch in Nürnberg am Jakobsplatz zu sehen sein.

(Quellenangabe: Namen von Karl Theodor von Guttenberg)

Mittwoch, 16. September 2009

Angela Merkel war in Nürnberg

Es war klar, Angela Merkel kommt mit der Bahn (Rheingold Express) und was passiert? Sie kommt erstmal 20 Minuten zu spät... ;)

Aber dann war sie endlich da, lang erwartet, mit Protestplakaten begrüßt, unsere Kanzlerin, Angela Merkel.



Sogar Fans hat es nach Nürnberg auf den Jakobsplatz verschlagen...



Die "Übernahmepiraten" - eine neue Splittergruppe der Piraten Partei?



Der Protest der Milchbauern zieht sich hin...





So, nun aber zu der eigentlichen Wahlkundgebung der CDU/CSU... Unsere Kanzlerin, Angela Merkel:



Der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, Nachfolger von Günther Beckstein:



Und natürlich, zu guter letzt, ehmaliger bayerischer Innenminister und Ministerpräsident von Bayern, Günther Beckstein:



Horst Seehofer spricht und begrüßt Kanzlerin Merkel...:



...und Günther Beckstein ist bestens beschäftigt ;-):



Nach einer kurzen Rede, betritt Angela Merkel das Rednerpult, auf die Plakate der Milchbauern, hat sie scheinbar keine Antwort...:




...und auch sonst, war es leider nur der übliche Wahlkampf. Auf die Pfiffe der Milchbauern und Proteste der Linken "Baut die Mauer wieder auf", antwortete Merkel nur lapidar sinngemäß: "An die ganzen Leute, die hier rumschreien. Zum Glück habt ihr niemals dort leben müssen, wo ihr nicht schreien durftet."



Und so geht die Wahlkampftour in Nürnberg - zumindest für mich - zu Ende.

Fazit ist und bleibt auf jeden Fall, das Angela Merkel sehr emotionslos auf mich wirkte. Nicht frisch, voller Elan ihr Programm und ihre Ideen vorstellt. 

Montag, 14. September 2009

Frank Walter Steinmeier kommt...

am Montag, den 21.09.2009 um 18 Uhr - wohin? Auf den Jakobsplatz nach Nürnberg!

Allerdings finde ich 18 Uhr eine sehr ungünstige Zeit...

Er wäre gerne, aber ich denke er wird nicht ;)

8. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim

So, das wird jetzt wohl (vorerst) der letzte Bericht über die Bauarbeiten zwischen Nürnberg und Forchheim da die Bauarbeiten offiziell heute Enden da morgen die Schule wieder anfängt.

Die Bahn hat sich heute aber noch ein großes Stück geleistet... Die Totalsperrung zwischen Nürnberg und Fürth sollte heute ab 5 Uhr wieder aufgehoben sein. (Laut Bahn internen Informationen sogar schon um 4 Uhr, falls etwas schief läuft.) Ich war heute früh dann am Bahnhof, seh auf der Anzeigetafel "Zug fällt aus". Zum Servicemitarbeiter gelaufen und gefragt, "Streckesperrung wurde auf 9 Uhr verlängert.". Gut... Die Dame wollte mich dann zum SEV (=Schienenersatzverkehr) schicken, bin aber dann doch lieber 9er Tram und 30Eer Bus gefahren. Kurz vor Erlangen gab's dann Stau auf der Bundesstraße - Unfall, aber nur Blechschäden...
Übrigens: Laut einem Arbeitskollegen sind die Züge von Forchheim nach Erlangen auch wegen der Umstellung und eines Fehlers des neue Stellwerkes ausgefallen.

Somit endet dann meine Reihe "Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim". Nächstes Jahr ab Februar gehts dann weiter mit "Bauarbeiten Nürnberg-Roßtal-Heilsbronn-Ansbach" da dann die Umbauarbeiten in Roßtal Wegbrücke stattfinden.

Samstag, 12. September 2009

Lustiger Spam ;-)

Sehr geehrte Damen und Herren. Ich, Andreas Buhmann, nehme die Interessen der Company Transcontinental Service.
Was machst du mit den Interessen? Warum nimmst Du sie weg und nicht einfach wahr? ;)
Unsere Gesellschaft verkauft die elektronischen Geraten in GUS-Staaten. Wir kaufen die Elektrogerate in den EU-Staaten und verbreiten unter unserer Ladensnetz in GUS.
"Unter  unsere Ladennetz" - also unter der Theke? Warum kauft man teure Geräte in der EU und importiert sie dann nach Rußland? Wäre da Asien nicht billger? ;)
Viele fragen uns: warum kauft unsere Gesellschaft die Gerate in der EU und verkauft sie in GUS-Staaten. Die Antwort ist einfach: erstens, er ist fur uns wichtig, die hochwertigen Waren zu verkaufen, und zweitens, die EU Produktion ist auch billiger als die in GUS-Staaten. So, es gibt eine Reihe der Vorteile, die Waren aus Europa in GUS Staaten zu verkaufen. Wir arbeiten seit dem Jahre 2005 und haben die gute geschaftliche Reputation einer Lieferanten der elektronischen Haus- und das Burotechnik.
Achso! Die Geräte werden in der EU gekauft, weil die Produktion billiger ist - ist klar! ;) Hochwertige Ware aus der EU wird doch auch in China und Malaysia produziert? Also welchen Sinn macht es dann, erst von Asien nach EU und dann wieder zurück nach Rußland ;) Reden wir hier etwa von Grau- oder gar Schwarzimport?
WIr haben eine Reihe der freien Vakanzen:
* Kurier
* Manager (Berufserfahrung 5 Jahre)
"Vakanzen" - ein beliebtes Wort für "Stellen" in Spams. Ich frag mich ernsthaft, wie es zu dieser Übersetzung kommt... Kurier von was? Manager? oO
Die Anforderungen:
- Alter mehr als 18 Jahre
- erfahrener PC-Nutzer
- ein standiger Internetzugriff
- Ausbildung
- Gekonntheit
Interessante Anforderungen, vor allem die Ausbildung (zu was?) und die "Gekonntheit" find ich sehr interessant ;)
Ihre Aufgaben:
- Schutzprogramm
- Frachbeforderung
Schutzprogramm? Als Kurier? "Frachbeforderung"? Was soll ich beschützen? WTF?
Privilegien:
- Gehalz 950 Euro
- Support im Netz
- flexibler Arbeitsplan
- zwei Wochen des von unserer Gesellschaft zu bezahlenden Urlaubs pro Jahr
950€? 2 Wochen bezahlten Urlaub? Support im Netz? Das ist doch ein Witz ;)
Verlieren Sie Ihre Chance nicht! EIne Arbeit, die nur in EU aktuell ist. Wie kann ich mich fur eine Stelle bewerben.
Eine Arbeitsstelle, die nur in der EU ausgeschrieben wird - für 950€! Besser mal in den GUS-Staaten weitersuchen ;)
Meine Arbeit besteht darin, dass ich die Kunden fur die Gesellschaft suche.Senden Sie bitte Ihre Bewerbugen uns per E-Mail: [E-Mail entfernt] und zwar an unsere Kaderleitung
 Ach, jetzt suchst Du auf einmal Kunden? Doch keine Angestellten - also daraus wird auch niemand schlau ;)

Freitag, 11. September 2009

Dateien im Verzeichnis zählen unter Linux - Count files in a directory in Unix

Wenn man vor dem Problem steht wissen zu wollen, wieviele Dateien in einem Verzeichnis sind in einer Linux Shell:

ls | wc -l

If you wanna know, how many files are in one directory under linux, just try the command above.

(Falls es jemanden gibt, dem das nicht sowieso klar ist ;-))

Angela Merkel am Mittwoch, 16.09. ab 19:30 am Jakobsplatz in Nürnberg

Also ich bin dabei - nein, nicht um ihr Beifall zu applaudieren. Sondern um stillschweigend zu demonstrieren. Natürlich mit dem Shirt "löschen statt sperren".

Denn was ich wähle ist bestimmt nicht schwarz, rot, gelb, grün, blau, violett, braun... ;-)

Wer kommt mit?

Donnerstag, 10. September 2009

Lösol - oder - Wie entfernt man Tesa vom Boden?

Ich war damals im März so schlau und hab das Klinke => Chinch Kabel von iPod zum AV Reciever (übrigens ein Pioneer VSX-908) für meine Geburtstagsfeier mit dickem Tesa am Boden fest zu kleben. Sollte eigentlich dazu dienen, eine gemeine Stolperfalle zu vermeiden, da das Kabel im direkten Durchgang lag.

Die Konstruktion (so ein 5cm dicker Tesa) erfüllte vollständig seinen Zweck und blieb erstmal am Boden kleben... Zu einer anderen Feier musste ich meine Anlage im Garten aufbauen und benötigte das Klinke => Chinch Kabel und Zog es bzw. riss es einfach raus, so das der Tesa in der Mitte geteilt war - aber weiter am Boden verblieb...

Gestern kam mir dann so der Gedanke, es wäre sinnvoll, diesen endlich zu beseitigen (ich bin ab und zu ein bisschen faul...) und so machte ich mich, mit Waschbenzin und einer Gabel zum kratzen an die Arbeit. Doch es passierte rein gar nichts! Das Waschbenzin verschmierte und weichte den Kleber nur auf und das saubere abziehen des Tesas war nicht möglich, da sich die Plastikfolie vom Kleber löste.

So stand ich also da, mit Kleber am Boden, Folie in der Hand...

Mit Waschbenzin konnt ich der Sache nicht her werden und so überlegte ich und kam auf Lösungsmittel. Dieses fand ich dann auch in From von Terpentinersatz namens "Lösol" :-)
Das funktionierte Prima, und nach dem ersten halben Meter putzen, kam ich sogar auf die glorreiche Idee Handtschuhe anzuziehen, was sich im nachhinein als sehr sinnvoll erwies. Die Handtschuhe haben sich doch tatsächlich am Ende des Putzens vollständig an den Fingerkuppen aufgelöst ;-)

Also, wir merken uns:

  1. Lösol (Terpentin Ersatz) entfernt Tesaklebstoff auf Holzboden rückstandslos und ohne das Holz zu zerstören.
  2. Lösol entfernt sicher auch den hartknäckigen Gaffa (Panzertape) Kleber von jedem Material - das wird noch ausprobiert.
  3. Lösol entfernt (löst) sogar Latex Handtschuhe (auf) ;-)

Dienstag, 8. September 2009

7. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Momentan läuft alles sehr rund im Schienenersatzverkehr bzw. mit dem Baustellenfahrplan. Es kommt zwar hier und da zu teils 10 minütigen Verspätungen die dann teilweise auch nicht angekündigt werden, aber es läuft :-)

Trotzdem bleibt es mir ein Rätsel wie das mit den Baustellen alles bis nächste Woche fertig werden soll. In dem Arbeitstempo werden die bis 2020 nicht fertig...

Demnächst mehr...

Leihgabe...

X-Over war so freundlich, mir wieder ein paar seiner Ausrüstungsgegenstände zu leihen! :-)

Diesmal nicht nur die zwei Objektive (70-200 L IS USM 2,8, Tamron 25-75 2,8) sondern auch noch seine relativ neue EOS 50D!

Ich hoffe ich finde bald mal Zeit, die Kamera genauer unter die Lupe zu nehmen. Auf jeden Fall werde ich auf dem Way of Darkness Festival in Lichtenfels dann mit 2 Kameras photographieren da ich in den Genuß komme akkreditiert zu sein! =)

Im Prinzip fehlt jetzt nur noch das EF 50mm 1.4 USM und es wäre perfekt... Mal sehen, vielleicht kauf ich mir das doch noch demnächst ;-)

Danke schonmal vielmals an X-Over an dieser Stelle. Sobald ich die Adresse zu seiner neuen Galerie hab, werd ich sier hier noch veröffentlichen!

Freitag, 4. September 2009

6. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

So, nach ein bisschen Urlaub und Grippe konnte ich die Woche endlich wieder in den Genuss der Bauarbeiten zwischen Nürnberg und Erlangen kommen ;)

Zu meinem Erstaunen klappt das momentan echt gut! Minimale Verspätungen von ein paar Minuten sind eigentlich täglich, aber sogar die Verspätungen sind inzwischen immer die gleichen - also pünktlich :)
Sogar der 7:18 Zug am Donnerstag, der mich mal vor Fürth warten ließ vor ein paar Wochen war gestern übermäßig pünktlich in Erlangen. Nur der Zug gestern Abend RE 18:44 von Erlangen nach Nürnberg ist mit 12 Minuten Verspätung deutlich ausgerissen. Den Anschlusszug hab ich aber glücklicherweise noch erwischt (der hatte auch Verspätung).

Also gibt's diese Woche nichts spannendes zu berichten. Das einzige was mich wundert ist, das die Bauarbeiten meinem Empfinden nach irgendwie nicht vorran kommen. Der Fürther Bahnhof ist immer noch eine Baustelle auf Gleis 1, 2 und 3. Hinter Fürth wird scheinbar gerade mit der Brücke angefangen und nach Fürth Unterfarrnbach ist scheinbar noch gar nichts passiert...

Nur was mich am Zugfahren schon wieder tierisch ankotzt... Kaum ist's draußen ein bisschen kühler geworden, laufen im Zug die Heizungen auf volle Pulle. Was soll das? Wir haben Herbst!? Wie soll das dann erst im Winter sein?
Unverschämtheit sowas, also wenn ich da mal einen erwische der die Heizung hochdreht...

Montag, 24. August 2009

Kurzes Summer Breeze Video

Gerade beim Shopblogger drüber gestolpert, auf jeden Fall sehenswert :)
Summer Breeze Video auf BR

(via)

Donnerstag, 20. August 2009

5. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

So... Nach 1,5 Woche geht's nun für 6 Tage fröhlich weiter mit SEV bzw. eingeschränktem Bahnverkehr zwischen Nürnberg-Erlangen-Forchheim...

Gestern früh kam es gleich zum beginn nach dem Urlaub wieder zu Verspätungen Richtung Erlangen. Die 8:18 RB von Nürnberg hielt erstaunlicherweise sogar in der Rothenburger Straße, obwohl in Nürnberg auf der Anzeigetafel darauf hingewiesen wurde, das dort nicht gehalten wird. Dann standen wir 10 Minuten in Fürth, zwischen Unterfarrnbach und Vach noch einmal und letzten Endes nochmal vor Erlangen. Gut 20 Minuten später war dann endlich Ankunft in Erlangen...

Abends wählte ich dann die elegantere - aber stressigere - Lösung 30er und 9er Tram zum Hbf Nürnberg. :-)

Heute früh fuhr ich dann mit dem selben Zug wie heute vor 2 Wochen. Diesmal gab es keinerlei Probleme mit irgendwelchen Verspätungen.

Also trotz Einschränkung sehr ertragbar die Bauarbeiten. Was mich nur wundert, zwischen Vach und Erlangen passiert noch so gut wie gar nichts. In Fürth sind Gleis 1-3 immer noch unbenutztbar da weitestgehend ohne Schienen. Naja, sind ja noch 4 Wochen Zeit...

Freitag, 7. August 2009

4. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Verwunderlich, aber der eingeschränkte Zugverkehr hat diese Woche ohne große Probleme (sieht man mal von gestern ab) funktioniert. Die Regionalbahnen/-expresse fahren relativ pünktlich und meistens mit nur minimaler Verspätung unter 5 Minuten.

Mal sehen wie es in 1,5 Wochen weitergeht...

Donnerstag, 6. August 2009

3. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Gestern ging alles seinen gewohnten Weg. Früh's fuhr der Zug pünktlichst um 8:18, stand dann ein paar Minuten vor Fürth. War aber dann doch fast geplant in Erlangen.

Abends das selbe Spiel. Zug fuhr mit ein paar Minuten Verzögerung Richtung Nürnberg von Erlangen ab, kam aber fast pünktlich in Nürnberg an - obwohl der Zug zwischenzeitlich zwischen Fürth und Unterfarrnbach halten musste.

Aber heute morgen, da gings rund...
7:18 Abfahrt in Nürnberg HBF
7:25 Halt vor Fürth Bahnhof
Dort stand die Regionalbahn dann geschlagene 35 Minuten einfach mal vor dem Bahnhof weil wir auf den Gegenzug aus Forchheim warten mussten. Scheinbar war heute früh alles ziemlich dicht. Auf den zwei Gleisen neben uns standen Güterzüge und rechts fuhren dann desöfteren Züge aus der Gegenrichtung an uns vorbei.
Pech hatten wohl auch die, die heute morgen von Forchheim nach Nürnberg wollten. (War wohl der 7:28 ab Forchheim RE nach Nürnberg). Soweit ich das beurteilen kann, ging die fahrt wohl nicht weiter, weil kurz nach der Ankunft in Erlangen gleich der nächste RE aus Nürnberg kam ;-)

Man darf gespannt sein, wie's heute Abend und morgen klappt....

Mittwoch, 5. August 2009

H1N1 - Schweinegrippe - eine Statistik

Bin gerade über eine weltweite Statistik zur Schweinegrippe gestoßen. Eigentlich mal ganz interessant...

==> Zur weltweiten Schweinegrippe Statistik

(via)

Dienstag, 4. August 2009

2. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Gestern Abend war Chaos.

Die Bushaltestelle, von der ich normalerweise immer fahre, hat wohl einen extra Sommerferien Fahrplan. D.h. das der Bus anstatt um 17:30, erst um kurz nach 18 Uhr fährt. (Der Bus fährt von da nur stündlich!)
So musste ich zu einer anderen Haltestelle laufen. Im Prinzip kein Problem, wenn nicht der Zug nach Nürnberg auch nur stündlich fahren würde und anstelle von 17:56 um 17:51 vom Bahnhof in Erlangen losfährt. So war ich also kurz nach 17:35 an der anderen Haltestelle Gebbertstraße und überlegte: "30er nach Thon oder den nächsten der kommt zu den Arcaden..."
Da der Bus im Schnitt 10 Minuten zu den Arcaden braucht, wäre es dann wohl knapp geworden, den Zug noch zu erwischen. Also kurzum in einem überfüllten 30E nach Thon gefahren, mit der 9er Tram weiter und den Anschlusszug in Nürnberg noch bequem erwischt.

Warum gelten eigentlich in komplett Erlangen Sommerferienfahrpläne mit 20 Minuten Takt? Was soll'n das? Es hat nicht jeder 6 Wochen frei...

Heute früh sonst alles unproblematisch. Diesmal sogar einigermaßen pünktlich in Erlangen angekommen und dann auch noch den Bus erwischt... =)

AdSense

Dem ein oder anderem wird es sicher nicht entgangen sein das seit gestern AdSense in meinem Blog eingebunden ist. Allerdings funktioniert die Konfiguration nicht so recht, daher momentan auch die sehr großen störenden Werbeblöcke...


Sobald ich mal dazu komme, wird das noch ordentlicher gemacht ;-)

Montag, 3. August 2009

1. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Ungewohnt, aber scheinbar doch nicht unmöglich. Obwohl seit 01.08.2009 auf der Strecke des R2 (Nürnberg-Fürth-Erlangen-Forchheim-Bamberg) ein komplett anderer Fahrplan gilt (Baustellenfahrplan mit Schienenersatzverkehr (SEV)), funktionierte das heute früh erstaunlich reibungslos ;-)

Der Zug nach Erlangen fährt jetzt nicht mehr um 8:15, sondern 3 Minuten später um 8:18. Dieser fuhr pünktlich ab und kam in Erlangen mit einer Verspätung von 7 Minuten an. Also wenn das so bleibt, dann sind die Bauarbeiten zwischen Nürnberg und Bamberg wirklich zu ertragen...

Auch ein Kollege von mir berichtete, das sein Zug von Forchheim nach Erlangen ohne große Probleme pünktlich gewesen ist.

Mal abwarten wie's heute Abend ablaufen wird...

mv: cannot overwrite directory && cp: omitting directory

mv: cannot overwrite directory

Solution:
cp -Rf [source] [destination]
rm -Rf *

(Attention: rm -Rf deletes all files and directories in actual folder without any yes or no blahblah!)

cp: omitting directory

Solution:
(man cp)
cp -Rf [source] [destination]
(Hint: You need -R, -r, --recursive = recursive!)

(Note for myself)

Mittwoch, 29. Juli 2009

Die Bahn will ihre Kunden stärker kriminalisieren

Gerade auf Heise gelesen: Rechtliche Ungleichbehandlung

Ich finde das schon sehr ungerecht was sich die Bahn da eigentlich so erlaubt. Auf meiner täglichen Strecke steige ich im Wechsel an unterschiedlichen Haltestellen ein. An der einen Haltestelle, sind die Automaten eigentlich so gut wie immer kaputt. Zu allem Überfluss wird die andere Seite des Bahnsteigs momentan umgebaut auf einen S-Bahn freundlichen Bahnsteig. Dort liegt der Automat mitten in der Baustelle. Der letztens angesprochenen Schaffner, das meine Freundin kein Ticket lösen konnte wegen Baustelle, überprüfte ganz genau, ob der Zugang zum Automat echt versperrt ist und verkaufte erst dann ein Ticket.
Andere Schaffner prüfen öfters mal überhaupt nicht. Bei anderen kommt desöfteren auch noch schlechte Laune und Willkür hinzu bei "vergesslichen" Mitfahrern.

Oh man... Die Bahn kommt - irgendwann, früher oder eben auch mal später.

Und wenn sie mal zu spät kommt, ich meinen Anschluss zum nächsten Ort verpasse, dann sind das meine Minusstunden und nicht die der Bahn.

Boykottiert die Bahn... Nur scheisse wenn man darauf angewiesen ist.

Freitag, 24. Juli 2009

Was ist ärgerlich?

Wenn die Windows XP VMWare besser läuft als der Host Rechner auf dem sie läuft - welch Ironie...

Mittwoch, 15. Juli 2009

Aus gegebenen Anlass...

Ubi pus, ibi evacua. (Hippokrates)


(via)

Donnerstag, 9. Juli 2009

Abschaltung des Ubuntu Mirrors - Part 2

Nachdem ich jetzt dank Manitu endlich über einen eigenen Server verfüge, werde ich wohl die Spiegelgung der Ubuntu Images fortsetzen und ggf. auch um das Mirroring der DVD ISOs erweitern.

Wann ich das alles mache, das steht noch in den Sternen - ist schließlich alles mit Zeit verbunden ;-)

Allerdings brauche ich erstmal eine anständige Lösung zu managen der DNS Einträge meiner Domains. Goneo hat das (wie sovieles anderes) derart schei**e gelöst... Man kann wohl echt sagen, bei Goneo drückt der Preis auch den Support und die Qualtiät...

Danke Manuel :) --> Sonderangebote? Sonderangebote!

"cannot find a valid peer process to connect to"

Falls jemand mal diesen Fehler haben sollte wenn er eine VMWare starten will, dann könnte es daran liegen, das zuviele Snapshots gespeichert sind.

Ich bekam letztens nämlich genau diesen Fehler von VMWare Workstation angezeigt. Ein bisschen sehr nichtssagend wie ich fand, eine kurze Googlerecherche nach "cannot find a valid peer process to connect to vmware" half um mir innerhalb weniger Minuten ~130k Ergebnisse zu präsentieren.

Viele davon behandelten wohl ein anderes Problem durch das dieser Fehler auch ausgelöst werden kann. Da war von VMX Prozesse killen, bis hin zu Rechner neustarten alles dabei. Ein paar Seiten weiter, fand ich dann die rettende Lösung - alte Snapshots löschen!

Also falls man mal diesen Fehler hat, erstmal überprüfen, wieviele Snapshots man gespeichert hat. Falls es zuviele sind, einfach ein paar überflüssige löschen und das Problem ist beseitigt.

Samstag, 27. Juni 2009

Meine Picasa Alben

Ich weiß gar nicht, ob eigentlich viele Leute meine Photoalben bei Picasa kennen, falls noch nicht, hier der Link:



Natürlich sind die Photos nicht so hoch qualitativ wie auf meiner Galerie ;-) Wobei sicher einige Photos auf beiden Seiten zu finden sind...


Donnerstag, 25. Juni 2009

Lens Avenue

Lens Avenue verkauft jetzt die ehemals verliehenen Objektive, Kameras und Zubehörteile die erneuert werden müssen!

Zuschlagen --> Lens Avenue

(via)

Dienstag, 23. Juni 2009

Abschaltung des Ubuntu Mirrors

Am 30.06.2009 wird der Ubuntu Mirror (http://ubuntumirror.de/) vorerst in die Parkposition geschickt.

Es fehlt mir am mangelnden Interesse seitens der Ubuntucommunity und vor allem auch an Webspace für weitere ISOs und Versionen...

Die Domain kann weiterhin bei Interesse bei mir erworben werden. Bei Interesse bitte einen Kommentar schreiben oder per Mail an mich wenden.

Also nicht erschrecken wenn die Domain ab 30.06 auf SeDo verweisen wird...

Wer zur Rettung des deutschen Ubuntu Spiegels Ideen hat... Feel free to contact me!

Mittwoch, 17. Juni 2009

Tascam DP-01FX

Nachdem ich mir ja im April ein neues Aufnahmegerät gekauft hab (ich berichtete), hat meine alte Band gefragt, ob sie mir das alte Gerät abgekaufen können. Natürlich können sie das - aber - man kann im DP-01FX nur pro Song oder pro Track exportieren.

Es ist folgendermaßen, das es eine Exportpartition mit 1 GB gibt. Auf diese werden dann die Tracks oder die Songs exportiert. Da es aber an die 100 Songs auf 2 Partitionen sind die teilweise 8 Tracks belegen, würde das sehr schnell in eine sehr stressige und zeitraubende Angelegenheit ausarten...

Meine Idee war also, die Festplatte auszubauen, per Linux dd'n, löschen und wieder einbauen. Die Gefahr dabei bestand lediglich darin, kann ich die Partitionen dann öffnen? Den Inhalt lesen?

Ich wollte mich an den Tascam Support wenden, da aber die Hotline leider nur bis 16:30 besetzt ist, hab ich's nie so früh nach Hause geschafft. Heute habe ich dann mal kurz angerufen. Und siehe da, alle meine Fragen wurden beantwortet! :-)

Das Tascam DP-01FX bietet leider keine Möglichkeit, die komplette Festplatte zu exportieren und zu sichern. Prinzipiell bestünde die Möglichkeit, die Festplatte auszubauen und mal unter Linux an nen PC zu hängen. Ich hab aber erfahren, das das Tascam DP-01 kein normales Format wie FAT16 oder FAT32 benutzt sondern ein properitäres. :( Desweiteren werden die Aufnahmen nicht als WAV gespeichert sondern direkt als Stream. Die Frage ist also, würde es Sinn machen, die Platte auszubauen und eine neue einzubauen und zu hoffen die Daten irgendwann und irgendwie zu lesen? Prinzipiell ist es auf jeden Fall möglich die Festplatte zu tauschen gegen eine neue (und größere!). Der nette Mitarbeiter von Tascam hat mir verraten, das interne Tests von Tascam bis 80GB keine Probleme verursacht haben und das in Internetforen von Festplatten bis 200GB die rede ist.

Ich werde dann wohl oder übel am Wochenende mal testen müssen, ob man die Partitionen irgendwie unter Linux mounten kann und die Daten dann auch noch auslesen kann...

Ich hoffe es mal, andererseits hätte ich wohl verdammt viel Aufwand oder nen ziemlichen Datenverlust.

Freitag, 12. Juni 2009

Revolution Void - Increase the Dosage

Wie in den Rezensionen geschrieben. Trip Hop meets Jazz meets Ambient meets Electronic meets Pychodelic ...

Sehr entspannend find ich das zum Beispiel beim Programmieren :)

Ich finde es auf jeden Fall sehr hörenswert was man da - kostenlos - auf Jamendo hören kann!

Daher diese Empfehlung :)



Gehe zu: Revolution Void

Samstag, 6. Juni 2009

cydots.com ist unfähig

Da schaut man mal im Spamordner und entdeckt eine Spammail in der man Aufgefordert wird, seine Daten für die DHL Paketstation zu verfizieren.  Auf http://dhl24.info.ms/ - Ist klar ;) Etwas alltägliches eigentlich. Fisher überall ;)


Da dacht ich mir, naja, da es eine Art "de.vu" Domain ist, mach ich halt einfach einen Abuse auf, hab grad eh nichts zu tun. Also, auf info.ms und weiterleitung auf cydots.com. Nach ein bisschen Suche wurde ich dann fündig und hab ein Abuseticket aufgemacht. Es kam sogar eine Bestätigungsemail von.. dsfdd@asd.de - lol ;) Darin ein Link zu der Ticketseite, dort wollte ich mich einloggen, wohl ein falscher Redirect und zack war die Domain weg.. Naja. Wenigstens hab ichs probiert...
Also cydots.com == unfähig :)
Bin mal gespannt wie langs dauert, bis die Subdomain deaktiviert wird. Wahrscheinlich nie, dennbei diesem schlechten Aufbau der mal gar nicht professionell wirkt stecken wahrscheinlich alle unter einer Decke.

Und Finger weg von irgendwelchen Links in Spammails!

EDIT: Weitere Nachforschungen ergaben das die Fishingseite wohl auf http://theigor.net/ gehostet wird ;)Und weil ich grad so wenig zu tun hab, mal eine Internic Abfrage gestartet und auf godaddy.com gelandet. Dort ein Whois gemacht und rausgefunden, das die Phishingseite scheinbar in Amerika gehosted wird. Sowas ;) Gleich mal noch einen Abuse auf GoDaddy gelassen...