Montag, 24. August 2009

Kurzes Summer Breeze Video

Gerade beim Shopblogger drüber gestolpert, auf jeden Fall sehenswert :)
Summer Breeze Video auf BR

(via)

Donnerstag, 20. August 2009

5. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

So... Nach 1,5 Woche geht's nun für 6 Tage fröhlich weiter mit SEV bzw. eingeschränktem Bahnverkehr zwischen Nürnberg-Erlangen-Forchheim...

Gestern früh kam es gleich zum beginn nach dem Urlaub wieder zu Verspätungen Richtung Erlangen. Die 8:18 RB von Nürnberg hielt erstaunlicherweise sogar in der Rothenburger Straße, obwohl in Nürnberg auf der Anzeigetafel darauf hingewiesen wurde, das dort nicht gehalten wird. Dann standen wir 10 Minuten in Fürth, zwischen Unterfarrnbach und Vach noch einmal und letzten Endes nochmal vor Erlangen. Gut 20 Minuten später war dann endlich Ankunft in Erlangen...

Abends wählte ich dann die elegantere - aber stressigere - Lösung 30er und 9er Tram zum Hbf Nürnberg. :-)

Heute früh fuhr ich dann mit dem selben Zug wie heute vor 2 Wochen. Diesmal gab es keinerlei Probleme mit irgendwelchen Verspätungen.

Also trotz Einschränkung sehr ertragbar die Bauarbeiten. Was mich nur wundert, zwischen Vach und Erlangen passiert noch so gut wie gar nichts. In Fürth sind Gleis 1-3 immer noch unbenutztbar da weitestgehend ohne Schienen. Naja, sind ja noch 4 Wochen Zeit...

Freitag, 7. August 2009

4. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Verwunderlich, aber der eingeschränkte Zugverkehr hat diese Woche ohne große Probleme (sieht man mal von gestern ab) funktioniert. Die Regionalbahnen/-expresse fahren relativ pünktlich und meistens mit nur minimaler Verspätung unter 5 Minuten.

Mal sehen wie es in 1,5 Wochen weitergeht...

Donnerstag, 6. August 2009

3. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Gestern ging alles seinen gewohnten Weg. Früh's fuhr der Zug pünktlichst um 8:18, stand dann ein paar Minuten vor Fürth. War aber dann doch fast geplant in Erlangen.

Abends das selbe Spiel. Zug fuhr mit ein paar Minuten Verzögerung Richtung Nürnberg von Erlangen ab, kam aber fast pünktlich in Nürnberg an - obwohl der Zug zwischenzeitlich zwischen Fürth und Unterfarrnbach halten musste.

Aber heute morgen, da gings rund...
7:18 Abfahrt in Nürnberg HBF
7:25 Halt vor Fürth Bahnhof
Dort stand die Regionalbahn dann geschlagene 35 Minuten einfach mal vor dem Bahnhof weil wir auf den Gegenzug aus Forchheim warten mussten. Scheinbar war heute früh alles ziemlich dicht. Auf den zwei Gleisen neben uns standen Güterzüge und rechts fuhren dann desöfteren Züge aus der Gegenrichtung an uns vorbei.
Pech hatten wohl auch die, die heute morgen von Forchheim nach Nürnberg wollten. (War wohl der 7:28 ab Forchheim RE nach Nürnberg). Soweit ich das beurteilen kann, ging die fahrt wohl nicht weiter, weil kurz nach der Ankunft in Erlangen gleich der nächste RE aus Nürnberg kam ;-)

Man darf gespannt sein, wie's heute Abend und morgen klappt....

Mittwoch, 5. August 2009

H1N1 - Schweinegrippe - eine Statistik

Bin gerade über eine weltweite Statistik zur Schweinegrippe gestoßen. Eigentlich mal ganz interessant...

==> Zur weltweiten Schweinegrippe Statistik

(via)

Dienstag, 4. August 2009

2. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Gestern Abend war Chaos.

Die Bushaltestelle, von der ich normalerweise immer fahre, hat wohl einen extra Sommerferien Fahrplan. D.h. das der Bus anstatt um 17:30, erst um kurz nach 18 Uhr fährt. (Der Bus fährt von da nur stündlich!)
So musste ich zu einer anderen Haltestelle laufen. Im Prinzip kein Problem, wenn nicht der Zug nach Nürnberg auch nur stündlich fahren würde und anstelle von 17:56 um 17:51 vom Bahnhof in Erlangen losfährt. So war ich also kurz nach 17:35 an der anderen Haltestelle Gebbertstraße und überlegte: "30er nach Thon oder den nächsten der kommt zu den Arcaden..."
Da der Bus im Schnitt 10 Minuten zu den Arcaden braucht, wäre es dann wohl knapp geworden, den Zug noch zu erwischen. Also kurzum in einem überfüllten 30E nach Thon gefahren, mit der 9er Tram weiter und den Anschlusszug in Nürnberg noch bequem erwischt.

Warum gelten eigentlich in komplett Erlangen Sommerferienfahrpläne mit 20 Minuten Takt? Was soll'n das? Es hat nicht jeder 6 Wochen frei...

Heute früh sonst alles unproblematisch. Diesmal sogar einigermaßen pünktlich in Erlangen angekommen und dann auch noch den Bus erwischt... =)

AdSense

Dem ein oder anderem wird es sicher nicht entgangen sein das seit gestern AdSense in meinem Blog eingebunden ist. Allerdings funktioniert die Konfiguration nicht so recht, daher momentan auch die sehr großen störenden Werbeblöcke...


Sobald ich mal dazu komme, wird das noch ordentlicher gemacht ;-)

Montag, 3. August 2009

1. Bericht Bauarbeiten Nürnberg-Erlangen-Forchheim, SEV R2

Ungewohnt, aber scheinbar doch nicht unmöglich. Obwohl seit 01.08.2009 auf der Strecke des R2 (Nürnberg-Fürth-Erlangen-Forchheim-Bamberg) ein komplett anderer Fahrplan gilt (Baustellenfahrplan mit Schienenersatzverkehr (SEV)), funktionierte das heute früh erstaunlich reibungslos ;-)

Der Zug nach Erlangen fährt jetzt nicht mehr um 8:15, sondern 3 Minuten später um 8:18. Dieser fuhr pünktlich ab und kam in Erlangen mit einer Verspätung von 7 Minuten an. Also wenn das so bleibt, dann sind die Bauarbeiten zwischen Nürnberg und Bamberg wirklich zu ertragen...

Auch ein Kollege von mir berichtete, das sein Zug von Forchheim nach Erlangen ohne große Probleme pünktlich gewesen ist.

Mal abwarten wie's heute Abend ablaufen wird...

mv: cannot overwrite directory && cp: omitting directory

mv: cannot overwrite directory

Solution:
cp -Rf [source] [destination]
rm -Rf *

(Attention: rm -Rf deletes all files and directories in actual folder without any yes or no blahblah!)

cp: omitting directory

Solution:
(man cp)
cp -Rf [source] [destination]
(Hint: You need -R, -r, --recursive = recursive!)

(Note for myself)